Der Stuttgarter Taxitarif


Die nachfolgend festgesetzten Beförderungsentgelte sind Festpreise im Sinne von §39 Abs. 3 Personenbeförderungsgesetz. Sie dürfen im Tarifgebiet (in unserem Fall fuuml;r Fahrten in Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen, Filderstadt sowie fuuml;r Fahrten von Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen, Filderstadt (oder nach) zu Landkreis Esslingen) nicht unter- oder überschritten werden.
Der Tarif ist gültig seit 15. Januar 2015.

Grundtarif bei Inanspruchnahme eines Taxis 3,00 €
Schalteinheit0,10 €
Mindestentgelt
besteht aus Grundtarif und einer Schalteinheit
3,10 €
Arbeitstarif Tarif 1 je km (bis 4 km gefahrene Strecke)
eine Schalteinheit entspricht 41,67m Fahrtstrecke
2,40 €
Arbeitstarif Tarif 2 je km (ab 4 km gefahrene Strecke)
eine Schalteinheit entspricht 52,63m Fahrtstrecke
1,90 €
Zeittartif (bei Langsamfahrt und Anhalten) je Stunde
eine Schalteinheit entspricht 12,00sec Wartezeit
30,00 €
Zuschlag
Für Grossraumfahrzeuge (PKW, die bauartbedingt - einschliesslich Fahrersitz - mit 6 und mehr Sitzplätzen in Fahrtrichtung ausgestattet sind), wenn mindestens 5 Personen - ohne Fahrer - gleichzeitig befördert werden.
7,00 €
Innerhalb von Gemeinden einschliesslich Ortsteilen, in denen das Taxi aufstellberechtigt ist, darf der Fahrpreisanzeiger erst nach Eintreffen am Bestellort betätigt werden.
Bei Fahrten im Tarifgebiet sowie bis 50km enthalten obige Fahrpreise 7% MwSt. Bei Fahrten außerhalb des Tarifgebietes von mehr als 50km beträgt der enthaltene Mehrwertsteuersatz 19%.


Entgegen der landläufigen Meinung vieler Kunden ist es nahezu vollkommen egal, ob ein Taxi schnell oder langsam fährt. Die Taxiuhr ist so gebaut, dass sie an den Taxifahrer "denkt". Sie überprüft, ob es mehr Geld für das Taxi durch den Gebrauch des Zeittarifs oder den Gebrauch des Streckentarifs gibt. Den besseren Fall benutzt die Taxiuhr. Dazu bedient sich die Taxiuhr eines einfaches Trickes: Sie zählt immer beide Tarife fortlaufend (sofern das Taxi überhaupt fährt) und zeigt nur einen der beiden (den schneller Geld kassierenden Tarif an) Tarife und berechnet dem Kunden auch nur einen der beiden Tarife. Das Verhalten der Taxiuhr kann von jeden Kunden auf der Uhr erkannt werden: bei den gebräuchlichen Uhren der Firma Kienzle ist im Anzeigenfeld ein Uhrensymbol zur erkennen, das verschwindet, wenn die Taxiuhr den Streckentarif zur Preisermittlung benutzt. Bei den Taxiuhren der Firma Hale blinkt das €-Symbol, wenn die Taxiuhr den Zeittarif nutzt ansonsten blinkt das Symbol nicht. Die sogenannte Überholgeschwindigkeit beträgt beim oben aufgeführten Stuttgarter Taxitarif ca 16,67 km/h, also bei Geschwindigkeiten ab 16,67 km/h benutzt die Stuttgarter Taxiuhr den Streckentarif. Anders: Ein Taxi im Raum Stuttgart kostet mindestens 23,00 € je Stunde Einsatz. Ob der Taxifahrer nun Stuttgarts Strassen mit 20, 30, oder 50 km/h kreuzt oder gar mit 100 Sachen überfliegt ändert nichts an dem zu zahlenden Preis: 1,40 € je gefahrenem Kilometer. Subjektiv allerdings wirkt das auf den Kunden (also Sie!) ganz anders: bei 20km/h kommt das Taxi eben nur 20 Kilometer in einer Stunde (für also 28,00€) voran, bei 100 Sachen sinds schon 100 Kilometer. Das ist das fünffache - auch des Fahrpreises: rd 140 € - und demendsprechend hektisch muss auch die Taxiuhr ihre Anzeige ändern. Sie können das ausnutzen: Sie können für rd 140 € eine Stunde Taxifahrt "geniessen" oder auch bis zu fünf Stunden. Beide Male reicht es bis Ulm Mitte von Stuttgart aus. Welche Fahrweise dem Taxifahrer wohl die angenehmere sein dürfte sei Ihrer Vorstellungskraft überlassen.
Der Stuttgarter (und z.Zt auch der des Landkreises Esslingen, Böbblingen) sehen keinerlei Zuschläge für Gepäck, Hunde, Katzen oder Kombifahrzeuge vor. Nur für Grossraumfahrzeuge.

Alex. Bierig, Stuttgart



Lesen Sie die Rechtsverodnung der Stadt Stuttgart mit dem Taxitarif. Sie benötigen dazu einen PDF-Reader.


Taxitarif Stuttgart Veraltet - obsolet Taxibestellungen
Veraltet - obsolet Aus Taxifahrers Sicht Veraltet - obsolet
Tips/Infos fürs Taxi Veraltet - obsolet Veraltet - obsolet